SUKKOT: WAS IST SCHEMINI AZERET? – Das Geheimnis der Zahl „Chet“

In der Tradition des rabbanitischen Judaismus lehren die Schriftgelehrten, dass die Tora 70 Gesichter – also 70 Auslegungsebenen hat. Dies…

Weiterlesen →

SUKKOT: DIE LAUBHÜTTE

Sieben Tage lang sollt ihr in Laubhütten wohnen; alle Einheimischen in Israel sollen in Laubhütten wohnen, 3.Mose 23:42 Bibeltreue Gläubige,…

Weiterlesen →

BEICHTE, UMKEHR & VERGEBUNG (Widdui, Teschuwa & Kaphar)

Im rabbanitischen Judentum ist die Beichte (Widdui) ein Schritt im Prozess der Sühne, bei dem ein Mensch vor Gott zugibt,…

Weiterlesen →

JOM HA KIPPURIM: DER TAG DER VERSÖHNUNGEN

Und JHWH redete zu Mosche und sprach: Am zehnten [Tag] in diesem siebten Monat ist der Tag der Versöhnungen, der…

Weiterlesen →

DER BIBLISCHE MONATSANFANG

JHWH hat uns einen Kalender am Himmel gegeben, den alle sehen können. Er benutzt die Sonne und den Mond, um…

Weiterlesen →

JOM KIPPUR: DER ROTE FADEN

Jedes Jahr findet im Herbst das biblische Fest Jom Terua (hebr.: Tag des Lärmblasen, auch bekannt als Posaunentag) statt. Die…

Weiterlesen →

JOM TERUA: ROSCH HA SCHANA

Gott befahl seinem Volk, am 1. Tag des siebten biblischen Monats „Ethanim“ (im rabbanitischen Judentum „Tischrei“ genannt, das Fest „Jom…

Weiterlesen →

JOM TERUA: DAS SCHOFAR

Immer wieder und besonders vor dem Posaunenfest, werde ich gefragt, was man an Jom Terua eigentlich machen soll. In der…

Weiterlesen →

DIE ZERSTÖRUNG DES TEMPEL

Weshalb fasten Juden am „Tischa be Aw“ und weshalb geschieht dies nicht am „Schewa be Aw“ oder am „Eser be…

Weiterlesen →

GEWINNSPIEL: EXODUS (beendet)

(UPDATE: DAS GEWINNSPIEL IST BEENDET UND DIE GEWINNER WERDEN PER E-MAIL BENACHRICHTIG!) Für alle Pfadfinder, Outdoor- und Survival-Fans, sowie alle,…

Weiterlesen →